Schlagwort-Archive: DSL

Bandbreiteldrosselung – Telekom erntet Shitstorm

Laut den 20-Uhr-Nachrichten der TagesschauFacebook-Seite der Deutschen Telekom geführt.

In dem Beitrag wurde auch die wettbewerbverzerende Problematik der Tatsache angesprochen, die Dadurch entsteht, dass Transfervolumen für Angebote der Telekom nicht berücksichtigt werden sollen. In diesem Zusammenhang wird auch eine Forderung nach einer gesetzlichen Regelung der Netzneutralität erwähnt. Weiterführende Informationen können dem weiterführende angebot der Tagesschau
Bandbreiteldrosselung – Telekom erntet Shitstorm weiterlesen

Bandbreitendrosselung – Telekom macht Ernst !!!

Laut dem Beitrag „Bandbreitendrossel: Telekom kappt Festnetz-Flatrates“ sollen für Neuverträge ab dem 1. Mai die eine Drosselung der Bandbreite nach Erreichen eines bestimmten Volumens eingeführt werden.

Die Höhe des INkussivvolumens ist abhängig von der gebuchten Datenrate und soll bei Anschlüssen bis 16MBit/S 75 Gigabyte im Monate betragen. Danach wird die Bandbreite auf 384 KBit/s reduziert, was die nutzung von breitbandigen Diensten wie IPTV unmöglich macht.

Bei der volumenberechnung wird Volumen welches für Angebote der Telekom – wie T-Entertain – verbrauch wird, nicht angerechnet, was aus wettbewerblicher Sicht recht krittisch zu bewerten ist, da sich die Telekom dadruch als Zugangsanbieter einen Wettbewerbvorteil verschafft.